Telefon 1026
24-Stunden-Erreichbarkeit
0171 3212422
06.12.2018 | Nikolaus für die Patienten der Stiftung Diakoniestation Kreuztal

450 Stutenmänner verteilt

Die fleißigen "Wichtel" S. Leyendecker, B. Dömer, M. Helmrath-Spannagel

Früh aufstehen, hieß es am 6. Dezember für einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakoniestation Kreuztal.

Bereits um 5.00 Uhr morgens wurden die Stutenmänner am diesjährigen Nikolaustag verpackt!

Alle Bewohner, alle Tagesgäste und alle Menschen, die an diesem Tag vom Mobilen Dienst besucht wurden, freuten sich über einen Stutenmann!


04.12.2018 | Goldenes Kronenkreuz der Diakonie verliehen

Mit Wolfram Reinders und Dr. Wolfgang Böhringer wurden zwei langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter in der Diakonie durch Superintendent Peter-Thomas Stuberg geehrt.

von links: Dr. W. Böhringer, Superintendent Stuberg, W.Reinders

Beide haben seit über 30 Jahren  in verschiedenen Funktionen die Entwicklung der „Stiftung Diakoniestation Kreuztal/Sozialstation für die Stadt Kreuztal“ wesentlich mitgestaltet und damit einen erheblichen Anteil am heutigen Angebot der in der Trägerschaft der vier evangelischen Kirchengemeinden Kreuztal, Ferndorf, Buschhütten und Krombach stehenden  Einrichtung.

Superintendent Stuberg nahm die Ehrung in einer kleinen Feierstunde im Rahmen der Sitzung des Kuratoriums  vor.

In seiner Andacht zu dem Vers aus der Bergpredigt -„Klopfet an, so wird euch aufgetan“ - würdigte Stuberg ihr treues ehrenamtliches Engagement und überreichte ihnen eine Ehrenurkunde und das Goldene Kronenkreuz der Diakonie.
 

Herr Dr. Wolfgang Böhringer ist seit der Gründung des Freundeskreises der Diakoniestation dessen Vorsitzender und war wichtiger Ratgeber für die Weiterentwicklung der Diakoniestation zur heutigen Stiftung.

Ebenfalls ist er seit der Gründung der Stiftung  Vorsitzender des Kuratoriums und nimmt in dieser Funktion beratend an den Sitzungen des Stiftungsvorstandes teil.

Auch im Diakonischen Werk des Kirchenkreises ist Herr Dr. Wolfgang Böhringer  an verantwortlicher Stelle aktiv.

Herr Wolfram Reinders ist seit dem 20.03.1990 als Kassierer im Vorstand des Freundeskreises der Diakoniestation Kreuztal tätig.

Über viele Jahre hat er die Hauptlast der Arbeit im Vorstand des rd. 860 Mitglieder zählenden Freundeskreises getragen. Mitgliederverwaltung und Beitragswesen liegen bis heute in seiner Hand.

Seit 2002 ist Herr Reinders als Vertreter des Freundeskreises im Kuratorium der Stiftung.

Neben dem Superintendenten bedankten sich die Mitglieder des Kuratoriums und des Vorstandes sehr herzlich für das großartige und treue Engagement.